Alle Beiträge von Ka

Reitangebot für Kinder der EGS Stadtmitte

Die Corona-Pandemie hat für viele Familien erhebliche Einschränkungen und zusätzliche Belastungen mit sich gebracht. In Eschweiler hat zudem die Hochwasserkatastrophe Familien mit Kindern hart getroffen und viele Kinder und Jugendliche leiden unter den Folgen.

Dank einer großzügigen Spende des Rotary Clubs an das Netzwerk „Flügelschlag – Starke Kinder an der Inde“ sowie durch Mittel des Förderprogramms „Aufholen nach Corona“ ist es nun möglich, ein pferdegestütztes Angebot in Kooperation mit dem Lohner Hof (Reit- und Therapiezentrum e.V.) für Kinder unserer Schule anzubieten.

Entstanden ist dort ein pädagogisches Angebot, das den Kindern hilft, negative Erlebnisse zu verarbeiten. Das Pferd motiviert die Kinder, schafft Sicherheit, weckt Emotionen und sorgt für Bewegung, Spontanität und Humor. Begleitet werden die Kinder von unserer Schulsozialarbeiterin Verena Gollan.

 

Manege frei für die Kinder der EGS! – Herbstferien 2021

Wir sind sehr dankbar, dass wir in der 2. Herbstferienwoche unseren Kindern eine ganz besondere Ferienwoche anbieten konnten. Der Zirkus Lollipop war mit seinem sehr engagierten Team für unsere Schule angereist, um unsere Kinder in die Welt des Zirkus zu entführen. Freude, Lachen, Mut, Nervenkitzel, Spaß und vieles mehr stand an fünf Tagen auf der Tagesordnung. Unsere Schülerinnen und Schüler wurden zu Akrobaten, Jongleuren, Feuerspuckern, nahmen uns mit in die Welt der Magie, präsentierten uns wahre Kunststücke auf dem Trapez oder mutige Sprünge auf dem Trampolin. Nachdem die Kinder eine ganze Woche fleißig unter Anleitung vom Zirkusteam Lollipop trainiert hatten, durften die Eltern und Betreuer*innen und Lehrer*innen die kleinen EGS-Sternchen am Freitag, 22.10.2021 bei der Aufführung bewundern. Die 2 ½ stündige Aufführung mit strahlenden Kinderaugen, funkelnden Kostüme und unglaublichen Vorführungen mit tobendem Beifall war ein großes Vergnügen alle und verging wie im Fluge. Ein wunderbarer Abschluss für eine wunderbare Woche!

 

Gemeinsamer Schulausflug 2021

Unbeschwerte Stunden im Bubenheimer Spieleland

Nach der Flutkatastrophe, die unsere Schule schwer beschädigt hat, werden die Kinder zurzeit an zwei verschiedenen Standorten unterrichtet. Durch vier verschiedene Spenden konnten sich alle Kinder der Schule auf einen gemeinsamen Schulausflug freuen. Am Freitag, 24.09.2021 war es endlich soweit. Alle Kinder, die OGS-Mitarbeiter*innen und Lehrer*innen verbrachten unbeschwerte Stunden bei wunderschönem Wetter im Bubenheimer Spieleland. Begeistert und fröhlich nutzen die Kinder die zahlreichen Spielangebote an der frischen Luft. Die Spenden von Familie Izanc (EGS Stadtmitte), der GGS Laurensberg (Einnahmen der Zirkus-AG) sowie der Eschweiler Vereine Berg Tabor und Flügelschlag machten diesen unvergesslichen Ausflug möglich. Die Kinder und das Team der EGS Stadtmitte sagen ganz herzlich DANKE!

 

 

LebenRetten – kinderleicht!

„LebenRetten – kinderleicht!“

Im September hatten unsere 4. Klassen Besuch von einer Notärztin aus dem St.-Antonius-Hospital Eschweiler. Im Rahmen des Projekts „LebenRetten-kinderleicht“ informierte sie über lebensrettende Sofortmaßnahmen. In einem ersten theoretischen Teil wurden wichtige Körperfunktionen, die Notrufübermittlung per Telefon, das Erkennen lebensbedrohlicher Zustände sowie die Herzdruckmassage bei Herzstillstand und die Anwendung eines Defibrillators erklärt und besprochen. In einem weiteren praktischen Teil konnten die Kinder selber an Puppen die Herzdruckmassage und in Rollenspielen das Handeln in einer Notfallsituation üben.

 

Rückkehr aus Risikogebieten außerhalb Deutschlands

Durch die neu gefasste Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) des Bundes gilt eine Nachweispflicht bezüglich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus (Impf-, Test-, Genesenen-Nachweis). Bei der Einreise nach Deutschland sind zudem je nach Ausreisegebiet spezielle Anmelde- und Quarantänepflichten zu beachten. Diese können Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit einsehen:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html.

Informationen zu Einreise­beschränkungen, Test- und Quarantäne­pflicht in Deutschland – Auswärtiges Amt (auswaertiges-amt.de)

Fragen und Antworten zur Einreise nach Deutschland (bundesgesundheitsministerium.de)

Corona: Informationen zur Einreise nach Deutschland (bundesregierung.de)

 

 

 

Übergangslösung im Schuljahr 2021/22

Umzug mit dem noch vorhandenen Mobiliar in die beiden neuen Standorte!

 

Der Unterricht findet ab dem 18.08.2021 an zwei verschiedenen Standorten (BLS und
Barbaraschule-Standort Röthgen) statt.

Die Einschulung wurde auf Freitag, 20.08.2021 verlegt.

1. und 2. Klasse
Barbaraschule-Teilstandort-Röthgen (Karlschule)
Karlstr. 40, Eschweiler
Eingang vorne

3. und 4. Klasse, Bischöfliche
Liebfrauenschule (BLS)
Reuleauxstraße, Eschweiler
Eingang vorne

 

Aktionstag „Jugend trainiert“ – gemeinsam bewegen

„Jugend trainiert“-gemeinsam bewegen, so lautete das Motto der Deutschen Schulsportstiftung zum bundesweiten Sportaktionstag am 30.09.2020.

1273 Schulen aus Deutschland mit 235 000 Schülerinnen und Schülern haben an diesem Aktionstag teilgenommen. Die meisten Registrierungen konnte unser Bundesland Nordrhein-Westfalen mit 222 Schulen und ca. 42 000 Teilnehmenden verzeichnen.

Die Aktionen in den einzelnen Schulen waren sehr unterschiedlich und zeigten, wie kreativ Sportunterricht auch unter den aktuellen Corona-Maßnahmen stattfinden kann und mit welchem Spaß und Engagement sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerkräfte Sportunterricht unter Corona-Bedingungen gestalten und erleben.

Für die EGS-Stadtmitte war es bedeutsam ein Zeichen für den Schulsport zu setzen, der Sportaktionstag sollte daher auch ein Signal für die Notwendigkeit von Bewegung, Sport und Spiel im schulischen Alltag auch in der Zeit der gegenwärtigen Einschränkungen sein.

Einen lebendigen Rückblick auf den Sportaktionstag bietet unser Video.

Mit einem Video gewann die EGS Stadtmitte einen Gutschein der Deutschen Bahn im Wert von 1000,00€! Vielen Dank an alle aktiven Kinder, an die Mitarbeiter*innen, die den Tag geplant und umgesetzt haben und an die Lehrkräfte, die sich um den Wettbewerb gekümmert und das Video produziert haben!