Die Weihnachtsbotschaft ins Bild bringen

An dieser Eschweiler Aktion hat sich unsere Schule beteiligt und rechtzeitig zum ersten Adventswochenende einige Fenster der Schule mit der Weihnachtsbotschaft gestaltet. Gemeinsam haben Kinder, Mitarbeiter*innen der Ganztagsbetreuung und Lehrer*innen daran gearbeitet und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Fenster sehen toll aus,  vielen Dank an alle!
Wir freuen uns, wenn viele Eltern mit ihren Kindern bei einem Spaziergang die beleuchteten Fenster anschauen.

Weitere Informationen zur Aktion in Eschweiler finden Sie auf der folgenden Seite: https://christ-in-eschweiler.de/aktuelles/nachrichten/a-blog/Die-Weihnachtsbotschaft-ins-Bild-bringen-gemeinsame-Aktion-in-Eschweiler/?instancedate=1605869040000

 

1000 Bäume – Jeder Baum zählt!

Im November haben wir am Gemeinschaftsprojekt „1000 Bäume“ der Projektschulen des Aachener Modells teilgenommen. Ziel ist es, gemeinsam 1000 Bäume oder mehr zu pflanzen. Wir haben vor wenigen Tagen einen dieser 1000 Bäume mit den Schülern gemeinsam gepflanzt. Nun steht dank der finanziellen Unterstützung der Bürgerstiftung der Sparkasse Aachen eine Hainbuche vor unserer Eingangstür auf dem Schulhof. Durch unsere Teilnahme wollen wir als Schule einen kleinen Beitrag zu Nachhaltigkeit und zum Umwelt- und Klimaschutz leisten.

Bauernhofmodul der Gemüseackerdemie

Wir durften in diesem Jahr am Bauernhofmodul der Gemüseackerdemie teilnehmen. Im September besuchte uns die Landwirtin Kristine auf unserem Acker. Mit Plakaten, vielen Fragen und Bildern vorbereitet stellten wir ihr unser Ackerjahr vor. Gemeinsam fanden wir viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen unserem kleinen Schulacker und dem großen Bauernhof-Acker.

Im Oktober haben wir für einen Vormittag Kristine auf ihrem Bauernhof in Langerwehe besucht. Wir wurden in einem Strohlager empfangen, es gab sogar frischen Kakao! Dort lernten wir viel über Kühe, Kuhfutter und die großen Ackergeräte. Sie zeigte uns weite Rübenfelder und ein riesiges Kartoffellager. Das war ein tolles Erlebnis für Kinder und Lehrer!

 

Rucksack-Schule an der EGS Stadtmitte

Ein Programm zur Sprachbildung und zur Elternbildung
für Eltern der 1. Klassen mit und ohne internationale Familiengeschichte.

Start: 24.09.2020, weitere Termine: jeden Donnerstag (nicht in den Ferien)
Zeit: 8.10 Uhr bis 10.00 Uhr
Ort: EGS Stadtmitte, Jahnstraße 21, Raum UG11
Elternbegleiterin: Frau Abouhammadi
Anmedlung unter: Tel.: 0151 – 538 69868 (Frau Gollan, Schulsozialarbeiterin)

Weitere Informationen zum Programm:
https://kommunale-integrationszentren-nrw.de/rucksack-schule-0

 

 

 

Gewaltfrei Lernen – Präventionsprogramm

Im September startete die EGS Stadtmitte mit dem Gewaltpräventionsprogramm „Gewaltfrei lernen“. Im Rahmen einer ganztägigen pädagogischen Konferenz lernten zuerst  alle Mitarbeiter*innen der Ganztagsbetreuung und das gesamte Kollegium das Programm kennen.
Danach folgten die Trainingseinheiten für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Johanna und Örs, die beiden Trainer zeigten den Kindern, wie sie in Konfliktsituationen reagieren können. Die vielen bewegungsreichen Spiele und Sprechübungen mit „wortstarke“ Konfliktlösungen, förderten
– Teamfähigkeit
– Selbst- und Fremdwahrnehung
– Selbstbehauptung in Konflikten mit geschickten Körperreaktionen
– Deeskalation bei Provokationen und  Beleidigungen
– Konfliktlösungen über Aussprachen und Wiedergutmachungen
Die Kinder arbeiteten motiviert mit und konnten eine ganze Menge lernen. Die Stopp-Regel in drei Schritten kennt jetzt jedes Kind. Damit das auch so bleibt und die Kinder das Gelernte auch in Zukunft anwenden können, werden auch in Zukunft in den Klassen und in der Betreuung Übungen und Spiele wiederholt und vertieft.

Die vereinbarten Regel gelten sowohl für den Vormittagsbereich während des Unterrichts als auch für den Nachmittagsbereich in der Betreuung (OGS).

Müllsammelaktion 2020

Im Rahmen des World Cleanup Days 2020 haben einige Klassen und Kleingruppen unserer Schule in der letzten Woche (14. bis 18. September 2020) an der gemeinschaftlichen Müllsammelaktion der Stadt Eschweiler teilgenommen. Wir sammelten bereits die Tage vor dem eigentlichen Aktionstag und sorgten ausgestattet mit Müllsäcken, Handschuhen und Zangen für eine saubere Schulumgebung. Hierbei machten wir einige Entdeckungen und trugen eine Menge Müll zusammen.

Alemannia Aachen bewegt die EGS

Seit dem 07.09.2020 nimmt die EGS-Stadtmitte an dem sportlichen Projekt „Alemannia bewegt Schule“ teil.
Der Aachener Fußball-Regionalligist unterstützt unsere Schule, indem er einmal pro Woche eine ausgebildete Trainerin an unsere Schule schickt, die mit den Klassen 4a und 4b arbeitet.
Mit großer Begeisterung trainieren die Kinder an einem nah gelegenen öffentlichen Fußballplatz und freuen sich über die zusätzliche Bewegung an der frischen Luft. Themenschwerpunkte sind nicht nur Fußball, sondern auch Übungen zur Grundkoordination, Ernährung und Teambildung. Um die kalten Wintermonate zu überbrücken, sind auch Theorieeinheiten vorgesehen.
Wir freuen uns auf weitere Sporteinheiten mit unserem neuen Kooperationspartner!

 

 

3. Pflanzung bzw. Nachsaat der GemüseAckerdemie

Im August fand die letzte Pflanzung bzw. Nachsaat auf unserem Acker statt. Die Acker-Helfer*innen der GemüseAckerdemie unterstützten fleißig unsere Lehrerinnen und Kinder. Dieses Mal wurden keine Jungpflanzen in die Erde gebracht, sondern es wurde gesät: Spinat, Feldsalat, Chinakohl, Radieschen & Stoppelrübe. Schon jetzt können wir erste kleine Pflänzchen erkennen!